Bulgarien - Urlaub am Schwarzen Meer

Bulgarien, amtlich "Republik Bulgarien" genannt, ist eine osteuropäische Nation mit einer Fläche, die in etwa der Ausdehnung von Bayern und Baden-Württemberg zusammen entspricht. Das Land Bulgarien weist viele Besonderheiten in geographischer und klimatischer Hinsicht auf. Unterschiedliche Klimazonen, die Schwarzmeerküste, Gebirgszüge wie die Rhodopen und das Balkangebirge sowie überwiegend in Form von Tiefebenen sich erstreckende Landschaften. Bulgarien beginnt, seit Anfang der 90er Jahre verstärkt seine Tourismusindustrie auszubauen, Bulgarien-Reisen werden immer beliebter. Das Land hat durch zahlreiche Sonnenstrände am Schwarzen Meer, touristisch sehr gut ausgebaute Städte und Ferienanlagen in Küstennähe, wie z.B. Goldstrand, als auch durch Kultur und Natur besonders interessante Regionen und nicht zuletzt durch das moderate Preisniveau den arrivierten Urlaubsregionen wie der Adria oder der spanischen Costa Blanca einiges entgegensetzen.



Wissenswertes über Reisen ins Urlaubsland Bulgarien

© BTOIPS/PIXELIO
© K.Dullinger/PIXELIO
© lusco/PIXELIO

Urlaubs- und Reisemöglichkeiten in Bulgarien
Neben historischen Sehenswürdigkeiten beeindruckt Bulgarien mit seinen Urlaubsorten am Schwarzen Meer. Ideal für Kinder sind die flachen Strände am Sonnenstrand und Goldstrand, die eine Reise nach Bulgarien neben den günstigen Preisen zusätzlich attraktiv machen. Das Wasser des Schwarzen Meeres ist klar und sauber und der Salzgehalt niedriger als im Mittelmeer. Hotels und Ferienwohnungen in allen Kategorien stehen für Ihren Urlaub bereit.

Badeurlaub an Bulgariens Goldstrand
Nahe Nessebar garantiert der Sonnenstrand - mit seinen Dünen und zahlreichen Wassersportarten - Badeurlaub höchster Güte für Gäste jeden Alters. Der Goldstrand bei Varna ist der zweitgrößte Urlaubsort am Schwarzen Meer. Hotels und Unterhaltungsangebote sind erstklassig. In einigen Restaurants, Lokalen und Bars dürfen Sie allerdings keine deutsche Lebensmittelhygiene erwarten.

Bulgarische Hotels
Hotels und Pensionen gibt es in Bulgarien mit den unterschiedlichsten Qualitätsstandards, die vom Luxushotel bis zu sehr einfachen und günstigen Pensionen reichen. Nicht alle erfüllen internationalen Standard. Die Einstufung nach Sternen entspricht den Landeskategorien. Das gilt auch für die Hygiene; zwischen sehr gepflegt und unakzeptabel ist alles möglich. Hauptmahlzeit ist das pikant gewürzte und herzhafte Mittagessen. Falls man lieber privat logieren will, kann man auch eine Ferienwohnung buchen, was sich gerade für Familien- oder Gruppenreisen anbietet.

Günstig leben und reisen in Bulgarien
Die Lebenshaltungskosten in Bulgarien betragen etwa ein Drittel gegenüber Deutschland, was man bei einer Reise in das osteuropäische Land am eigenen Geldbeutel merken wird. Währung ist der Bulgarische Lew, der in 100 Stotinki geteilt wird. Die Preise in größeren Städten und Touristenzentren liegen über dem Niveau in kleineren Orten. 200.- Euro reichen im Monat für den einfachen Standard. Als Urlauber sollten Sie mit dem Doppelten rechnen, da Sie generell mehr zahlen.

Flüge nach Bulgarien
Bulgarien wird von Fluglinien wie der Aeroflot, Lufthansa, der nationalen Fluggesellschaft Bulgaria Air und zahlreichen internationalen Fluglinien angeflogen. Auch mit Billigflügen von Condor, Germanwings, Hemus Air und Wizz Air starten Sie in Ihren Urlaub. Zielflughäfen sind Sofia, Varna, Burgas und Plovdiv. Die Flugsicherheit in Bulgarien wurde verbessert.

Ferienwohnungen und Zimmer in Bulgarien
Es gibt zahllose Ferienwohnungen und auch Ferienhäuser, die von bulgarischen Privatvermietern angeboten werden. Die Preise für eine Privatunterkunft liegen dabei zwischen 5,- und 40,- EUR pro Tag, je nach Lage und Reisezeit.

Wetter und Klima in Bulgarien
Der nördliche Teil Bulgariens ist geprägt von kontinentalem Klima mit gemäßigten Temperaturen. Mediterranes Klima bestimmt das Wetter im Süden. An der bulgarischen Schwarzmeerküste sind die Temperaturen im Winter milder und im Sommer wärmer als im Rest des Landes. Die beste Reisezeit für den Badeurlaub ist die Zeit von Mai bis September mit Temperaturen zwischen 20 °C und 26 °C.

Reisetipps für Bulgarien
Neben feinen, weißen Stränden am Schwarzen Meer hat Bulgarien zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten, die sich gerade in den Küstenregionen besonders gut mit dem Auto als Verkehrsmittel erreichen lassen. Reisetipps für den Urlaub sind das 2 000 Jahre alte Nessebar mit seinen typischen Holzfassaden, das Wahrzeichen Sofias, die "Alexander Newski Kathedrale" sowie Fresken und Ikonenmalereien in Kirchen. Sehenswert sind die thrakischen Hügelgräber und Goldschmiedearbeiten sowie der lebensgroße "Reiter von Madara". Wanderurlaub und Kururlaube werden immer beliebter.

Bulgarische Städte
Hauptstadt Bulgariens und Hauptzentrum für Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft ist Sofia mit vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten im Zentrum und beeindruckenden Sehenswürdigkeiten und Parks. Zweitgrößte Stadt ist Plowdiw. Die antike Altstadt strahlt den Charme der Renaissance aus und vereint moderne Einkaufszentren mit Museen, Kirchen und Casinos. Varna ist sauber und grün, mit Meeresgarten und Delphinarium. Burgas besitzt den größten Hafen Bulgariens. Russe ist ein wichtiges Verbindungsglied auf der Strecke Europa - Asien. Das berühmte bulgarische Bier "Zagorka" stammt aus Stara Sagora. Bulgarien verfügt über ein gut ausgebautes Verkehrsnetz.

Firmengründung in Bulgarien
Bulgariens Wirtschaftsaufschwung zieht ausländische Investoren an. Firmengründungen mit ausländischen Beteiligungen sind aufgrund niedriger Personalkosten, dem einheitlichen Steuersatz von 10 % und der geographischen Lage mit effizienter Logistik nach Westeuropa attraktiv. Investitionsprojekte werden mit Krediten und eigenen Mitteln realisiert. Firmenfahrzeuge lassen sich ähnlich wie bei uns zulassen und haftpflichtversichern, wobei man besonders auf aureichend große Deckungssummen achten muss. Die Gründung einer GmbH verläuft ohne große Probleme. Risiken sind die mittlerweile starke Konkurrenz und die Verlässlichkeit der Mitarbeiter und Partner.


Medizintourismus in Osteuropa
Auf der Suche nach preiswerten Alternativen zum deutschen Gesundheitssystem werden viele Patienten zu Medizin-Touristen in osteuropäischen Ländern wie Bulgarien. Das Preisniveau für z.B. Zahnimplantate oder Schönheits-OPs ist mit denen hierzulande nicht zu vergleichen. Für viele Behandlungen und Operationen stehen in den Orten am Schwarzen Meer gut ausgestattete und mit westeuropäischen Maßstäben vergleichbare Arztpraxen und Kliniken zur Verfügung.