Bulgarien als Familie mit Kindern bereisen

Bulgarien und auch die bulgarische Bevölkerung ist sehr kinderfreundlich. Da sich vor allem die Baderegionen am Schwarzen Meer durch ihre naturgeographische Beschaffenheit besoonders für Familien eignen, haben sich auch Hotel-, Pension- und Ferienwohnungsbetreiber auf die Bedürfnisse von Familien angepasst. So sind in den großen Ferienanlagen Kinderbetreuung und -animation ebenso üblich wie Spielplätze, Kinderpools und besondere Angebote für die Kleinen. Abseits der touristisch ausgebauten Gegenden und auch in Städten beschränkt sich das Angeot für Kinder im wesentlichen auf mehr oder weniger gut gepflegte Spielplätze mit Rutschen, Schaukeln und Sandkästen. Dennoch gibt es einige empfehlenswerte Ausflugsziele, die man mit Kindern besuchen kann. Dazu gehört das Delfinarium im Meerespark von Varna, in dem verschiedene Tiershows angeboten werden. Eine Fluss-Safari im Naturschutzgebiet von Kamcija, südlich von Varna gelegen, ist ebenfalls ein Highlight für Kinder. Mit Paddelbooten gehts hier quer durch das Sumpfgebiet. Wer in der Nähe von Sofia weilt, kann seine Familie ins Sofialand entführen, ein großer Vergnügungspark in der Hauptstadt.