Tourismus in Bulgarien

Das klischeehafte Bild Bulgariens, das viele Unwissende beim Gedanken an eine Bulgarienreise im Kopf haben, ist geprägt von einsamen, naturbelassenen Sandstränden, provisorischen Unterkünften, sichtbarer Armut, sozialistischen Hinterlassenschaften in Beton und rustikale Lebensweise der Einheimischen. Teilweise trifft dieses Bild auch heute noch zu. Jedoch ist der wirtschaftliche Aufschwung, an dem der Tourismus einen erheblichen Anteil hat, besonders in den Metropolen Sofia, Varna oder Bourgas und an der gesamten Küste am Schwarzen Meer allenthalben zu sehen. Ob Designerboutiquen, Fastfood-Restaurants, Nobelkarossen auf den Straßen, schicke Villenviertel oder feinste 5 Strene Hotelanlagen an den prominenten Strandabschnitten - die typischen Statussymbole und Kennzeichen von Wohlstand sind auch in Bulgarien längst angekommen. Als Schwellenland zwischen orientalischer und europäischer Kultur hat Bulgarien seit jeher eine völkerverbindende Funktion gehabt. Dies zeigt sich besonders durch seine vielfältigen kulturellen und soziologischen Facetten. Die georaphische Lage ist es auch, die Bulgarien zu einem so attraktiven Reiseland für Naturliebhaber und Wanderer macht. Auf der relativ kleinen Fläche des Landes finden sonnenhungrige Urlauber hunderte Kilometer Strand und Meer, Gebirgszüge für Alpinisten und Skifahrer, Bergseen und einsame Dörfer für den Radtouristen und Wanderer, Weinberge, Hochebenen, Täler und Flüsse. Es scheint, als könne die Natur Bulgariens von schier unerschöpflichen Reserven zehren.

Das Schwarze Meer - Bulgariens Urlaubsmekka

Der überwiegende Teil der Touristen besucht Bulgariens Strände am Schwarzen Meer. Neben den nach westeuropäischen Maßstäben z.B. bei einem Urlaub in Deutschland nach wie vor äußerst günstigen Kosten sind gerade für Kinder die flach abfallenden, gut überschaubaren und meist nur mäßig bevölkerten Sandstrände ein echtes Highlight. Gerade zur Hauptsaison von Juni bis August liegt aber auch das Bulgarien mit dem "Ballermann"-Image nicht fern, das sich in großen Hotelanlagen und in den Touristenzentren wie Sonnenstrand oder Goldstrand bisweilen zeigt.